Cache-Dateien – welchen Nutzen haben sie?

Cache-Dateien sind Dateifrag­men­te, die Captivate auto­ma­tisch beim Spei­chern von Pro­jek­ten anlegt. In die­sem Arti­kel möch­te ich Ihnen den Sinn und Nut­zen die­ser Datei­en zei­gen.

Was sind Cache-Dateien?

Alle in Ihrem Pro­jekt ver­wen­de­ten Ele­men­te (Bil­der, Vide­os, Audio­da­tei­en, Ani­ma­tio­nen etc.) wer­den beim Spei­chern von Captivate kom­pri­miert. Das hat den ein­fa­chen Grund, dass selbst bei klei­ne­ren Pro­jek­ten die Pro­jekt­da­tei­en sehr groß wären, wenn alle Infor­ma­tio­nen direkt in die Pro­jekt­da­tei gespei­chert wür­den. Damit Sie jedoch die Ele­men­te Ihres Pro­jek­tes nach dem Öff­nen sepa­rat bear­bei­ten kön­nen, müs­sen die­se in unkom­pri­mier­ter Form vor­lie­gen.

Um zu ver­mei­den, dass beim Öff­nen Ihres Pro­jek­tes alle Ele­men­te dekom­pri­miert wer­den müs­sen, erstellt Captivate wäh­rend des Spei­cher­vor­gangs auto­ma­tisch die soge­nann­ten Cache-Dateien. Beim Auf­ruf einer Pro­jekt­da­tei (*.cptx) prüft Captivate, ob für Ihr Pro­jekt bereits Cache-Dateien bestehen bzw. ob die­se mit dem zuletzt gespei­cher­ten Stand über­ein­stim­men und refe­ren­ziert die­se Dateifrag­men­te dann an die pas­sen­den Stel­len in Ihrem Pro­jekt.

Optisch und funk­tio­nal wer­den Ihnen kei­ne Unter­schie­de zwi­schen Pro­jek­ten mit Cache-Dateien und Pro­jek­ten ohne Cache-Dateien auf­fal­len. Pro­jek­te ohne Cache-Dateien benö­ti­gen jedoch deut­lich mehr Zeit beim Öff­nen und Spei­chern der Datei­en, da hier jedes­mal alle Ele­men­te kom­pri­miert bzw. dekom­pri­miert wer­den müs­sen.

Wo werden meine Cache-Dateien gespeichert?

Für jedes Pro­jekt, das Sie erstel­len, legt Captivate einen Ord­ner im Ver­zeich­nis Adobe Captivate Cached Pro­jec­ts an. Den Pfad zu die­sem Ver­zeich­nis fin­den Sie unter Bear­bei­ten > Vor­ein­stel­lun­gen (Win) / Adobe Captivate > Vor­ein­stel­lun­gen (Mac) unter der Kate­go­rie Glo­bal > All­ge­mei­ne Ein­stel­lun­gen. Hier kön­nen Sie auch den Pfad ändern. Bis zum Abspei­chern Ihres Pro­jek­tes besteht der Ord­ner mit den Cache-Dateien tem­po­rär. Spei­chern Sie Ihr Pro­jekt nicht ab, wer­den die Cache-Dateien also ent­fernt.

Was passiert mit den Cache-Dateien, wenn ich mein Projekt kopiere?

Wenn Sie Ihr Pro­jekt kopie­ren, wer­den vor­erst kei­ne neu­en Cache-Dateien erstellt. Das Pro­jekt (Ori­gi­nal oder Kopie), das Sie zuerst öff­nen, nutzt die Cache-Dateien des bereits exis­tie­ren­den Ord­ners. Für das zwei­te Pro­jekt wer­den dann beim Öff­nen neue Cache-Dateien erstellt.

Was passiert mit den Cache-Dateien, wenn ich mein Projekt umbenenne?

Wenn Sie Ihr Pro­jekt umbe­nen­nen, blei­ben die Refe­ren­zen zu dem erstell­ten Cache-Ordner erhal­ten, da sich die Ver­lin­kun­gen auf die Inhal­te des Pro­jek­tes bezie­hen und nicht auf den Pro­jekt­na­men.

Was passiert, wenn ich die Cache-Dateien lösche?

Auf Ihr Pro­jekt direkt hat dies kei­ne Aus­wir­kun­gen. Es erhöht sich ledig­lich die Zeit beim Spei­chern und Öff­nen des Pro­jekts. Bei jedem Öff­nen von Pro­jekt­da­tei­en prüft Captivate, ob ent­spre­chen­de Cache-Dateien exis­tie­ren. Sind kei­ne Datei­en vor­han­den, wer­den auto­ma­tisch neue erstellt.

Nächs­te Woche zei­ge ich Ihnen, wie Sie mit Hil­fe der Cache-Dateien beschä­dig­te oder ver­se­hent­lich gelösch­te Pro­jekt­da­tei­en wie­der­her­stel­len kön­nen.

Übri­gens: Wenn Sie gene­rell mehr über Captivate mit prak­ti­schen Bei­spie­len erfah­ren möch­ten, emp­feh­le ich Ihnen mein Buch zu Captivate 5 – wenn es spe­zi­el­ler und noch detail­lier­ter sein soll: Eine Schu­lung bei uns. Kon­tak­tie­ren Sie uns ein­fach und wir stel­len Ihnen einen indi­vi­du­el­len Fahr­plan zusam­men.

1 Kommentar zu “Cache-Dateien – welchen Nutzen haben sie?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.