Cache-Dateien – welchen Nutzen haben sie?

Cache-Dateien sind Dateifragmente, die Captivate automatisch beim Speichern von Projekten anlegt. In diesem Artikel möchte ich Ihnen den Sinn und Nutzen dieser Dateien zeigen.

Was sind Cache-Dateien?

Alle in Ihrem Projekt verwendeten Elemente (Bilder, Videos, Audiodateien, Animationen etc.) werden beim Speichern von Captivate komprimiert. Das hat den einfachen Grund, dass selbst bei kleineren Projekten die Projektdateien sehr groß wären, wenn alle Informationen direkt in die Projektdatei gespeichert würden. Damit Sie jedoch die Elemente Ihres Projektes nach dem Öffnen separat bearbeiten können, müssen diese in unkomprimierter Form vorliegen.

Um zu vermeiden, dass beim Öffnen Ihres Projektes alle Elemente dekomprimiert werden müssen, erstellt Captivate während des Speichervorgangs automatisch die sogenannten Cache-Dateien. Beim Aufruf einer Projektdatei (*.cptx) prüft Captivate, ob für Ihr Projekt bereits Cache-Dateien bestehen bzw. ob diese mit dem zuletzt gespeicherten Stand übereinstimmen und referenziert diese Dateifragmente dann an die passenden Stellen in Ihrem Projekt.

Optisch und funktional werden Ihnen keine Unterschiede zwischen Projekten mit Cache-Dateien und Projekten ohne Cache-Dateien auffallen. Projekte ohne Cache-Dateien benötigen jedoch deutlich mehr Zeit beim Öffnen und Speichern der Dateien, da hier jedesmal alle Elemente komprimiert bzw. dekomprimiert werden müssen.

Wo werden meine Cache-Dateien gespeichert?

Für jedes Projekt, das Sie erstellen, legt Captivate einen Ordner im Verzeichnis Adobe Captivate Cached Projects an. Den Pfad zu diesem Verzeichnis finden Sie unter Bearbeiten > Voreinstellungen (Win) / Adobe Captivate > Voreinstellungen (Mac) unter der Kategorie Global > Allgemeine Einstellungen. Hier können Sie auch den Pfad ändern. Bis zum Abspeichern Ihres Projektes besteht der Ordner mit den Cache-Dateien temporär. Speichern Sie Ihr Projekt nicht ab, werden die Cache-Dateien also entfernt.

Was passiert mit den Cache-Dateien, wenn ich mein Projekt kopiere?

Wenn Sie Ihr Projekt kopieren, werden vorerst keine neuen Cache-Dateien erstellt. Das Projekt (Original oder Kopie), das Sie zuerst öffnen, nutzt die Cache-Dateien des bereits existierenden Ordners. Für das zweite Projekt werden dann beim Öffnen neue Cache-Dateien erstellt.

Was passiert mit den Cache-Dateien, wenn ich mein Projekt umbenenne?

Wenn Sie Ihr Projekt umbenennen, bleiben die Referenzen zu dem erstellten Cache-Ordner erhalten, da sich die Verlinkungen auf die Inhalte des Projektes beziehen und nicht auf den Projektnamen.

Was passiert, wenn ich die Cache-Dateien lösche?

Auf Ihr Projekt direkt hat dies keine Auswirkungen. Es erhöht sich lediglich die Zeit beim Speichern und Öffnen des Projekts. Bei jedem Öffnen von Projektdateien prüft Captivate, ob entsprechende Cache-Dateien existieren. Sind keine Dateien vorhanden, werden automatisch neue erstellt.

Nächste Woche zeige ich Ihnen, wie Sie mit Hilfe der Cache-Dateien beschädigte oder versehentlich gelöschte Projektdateien wiederherstellen können.

Übrigens: Wenn Sie generell mehr über Captivate mit praktischen Beispielen erfahren möchten, empfehle ich Ihnen mein Buch zu Captivate 5 – wenn es spezieller und noch detaillierter sein soll: Eine Schulung bei uns. Kontaktieren Sie uns einfach und wir stellen Ihnen einen individuellen Fahrplan zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren

Automatisch über neue Captivate-Versionen, Updates und neue Bücher informieren lassen:



Kommende Trainings

18.10. – 21.10.2022
Adobe Captivate Masterkurs

19.10. – 20.10.2022
Adobe Captivate für Einsteiger

06.12. – 09.12.2022

Adobe Captivate Masterkurs

07.12. – 08.12.2022
Adobe Captivate für Einsteiger