Captivate 5.5: Exklusiver Spezialtipp – MP4-Output verbessern

Heu­te habe ich ganz eilig einen bis­her unver­öf­fent­lich­ten Spe­zi­al­tipp für Sie – frisch aus der Ent­wick­ler­stu­be von Adobe. Hier zei­ge ich Ihnen, wie Sie in Adobe Captivate 5.5 das Ergeb­nis der Ver­öf­fent­li­chung als MP4 ver­bes­sern können.

Problemstellung

Durch das neue For­mat MP4 in Captivate 5.5 erhal­ten Sie einen qua­li­ta­tiv wesent­lich bes­se­ren Out­put als mit F4V (Captivate 5). Das Pro­blem jedoch: Die Frame­ra­te (Bil­der pro Sekun­de) ist in Captivate 5.5 stan­dard­mä­ßig nied­ri­ger als bei der Ver­öf­fent­li­chung als SWF (das Standardformat).

Das Ergeb­nis: Ein ruckeln­des Video, wie Sie im fol­gen­den Bei­spiel sehen:

Die Lösung

Um das Ver­öf­fent­li­chungs­er­geb­nis zu ver­bes­sern, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wenn Captivate geöff­net ist: Been­den Sie es.
  2. Öff­nen Sie im Explo­rer (Win) / Fin­der (Mac) das Captivate-Programmverzeichnis (Win: C:\Programme\Adobe\Adobe Captivate 5.5 / Mac: Programme/Adobe Captivate 5.5).
  3. Erstel­len Sie eine neue Text­da­tei mit dem Namen „MP4Settings.ini“ (ohne Datei­na­men­er­wei­te­rung „.txt“).

    Datei erstellen
    Datei erstel­len
  4. Schrei­ben Sie in die­se Datei „FPS=30“ (ohne Anführungszeichen). 

    Inhalt der Datei MP4Settings.ini
    Inhalt der Datei MP4Settings.ini
  5. Spei­chern und schlie­ßen Sie die­se dann.
  6. Öff­nen Sie Captivate erneut.
  7. Ver­öf­fent­li­chen Sie Ihr gewünsch­tes Pro­jekt erneut als MP4.

Nun erhal­ten Sie ein wesent­lich bes­se­res Ergeb­nis mit 30 Bil­dern pro Sekun­de, wie Sie auch im fol­gen­den Bei­spiel sehen können:

Übri­gens: Mehr zur Ver­öf­fent­li­chung als MP4 zei­gen wir Ihnen aus­führ­lich im dem­nächst erschei­nen­den Arti­kel. Hier auch dann eine genaue Beschrei­bung, wie Sie Ihre Pro­jek­te als MP4 ver­öf­fent­li­chen können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.