Captivate-Basics: Objekte timen

Ein wesent­li­cher Schritt im Pro­duk­ti­ons­pro­zess von Captivate-Projekten ist das Timen von Objek­ten. Im heu­ti­gen Blog­ar­ti­kel möch­te ich Ihnen zei­gen, wel­che Mög­lich­kei­ten Sie haben und wie Sie wert­vol­le Zeit bei der Pro­jekter­stel­lung spa­ren können.

Zu die­sem Artikel

Pro­gramm: Adobe Captivate 6, 5, 5.5, 4
Schwie­rig­keits­grad: Einsteiger
Benö­tig­te Zeit: ca. 5 Minuten
Ziel: Sie ler­nen die ver­schie­de­nen Timing­mög­lich­kei­ten kennen.

Zeitleiste
Zeit­leis­te

Objekttiming über das Bedienfeld Eigenschaften

  1. Mar­kie­ren Sie das Objekt, wel­ches Sie timen möchten.
  2. Tra­gen Sie im Bedien­feld Eigen­schaf­ten im Bereich Timing unter Erscheint nach ein, wann das Objekt erschei­nen soll, z. B. nach 3 Sekun­den.

    Bedienfeld Eigenschaften
    Bedien­feld Eigenschaften

Das Objekt wird nach genau 3 Sekun­den ein­ge­blen­det. Die­sen Wert kön­nen Sie nun z. B. auch über die Funk­ti­on Auf alle anwen­den auf ande­re Objek­te übertragen.

Objekttiming über die Zeitleiste

  1. Mar­kie­ren Sie das ent­spre­chen­de Objekt in der Zeitleiste.
  2. Ver­schie­ben Sie das Objekt mit gedrück­ter Maus­tas­te z. B. an die Posi­ti­on 2 Sekunden.

    Objekt verschieben
    Objekt ver­schie­ben

Das Objekt erscheint nun nach genau 2 Sekunden.

Hin­weis: Wenn Sie die Anzei­ge­dau­er von Objek­ten opti­mie­ren möch­ten, mar­kie­ren Sie das ent­spre­chen­de Objekt in der Zeit­leis­te und fah­ren Sie mit der Maus über den Anfang / das Ende des Objek­tes. Es erscheint ein Pfeil, der Ihnen anzeigt, dass Sie die­ses Objekt ver­kür­zen oder ver­län­gern kön­nen. Zie­hen Sie anschlie­ßend den Objekt­an­fang / das Objek­ten­de auf die gewünsch­te Position.

Anzeigedauer
Anzei­ge­dau­er

Weitere Timingmöglichkeiten

Sie kön­nen bei der Pro­jekter­stel­lung Zeit spa­ren, indem Sie bereits ein­ge­füg­te Objek­te mit dem Abspiel­kopf syn­chro­ni­sie­ren und / oder neue Objek­te direkt an der Posi­ti­on des Abspiel­kop­fes einfügen.

So synchronisieren Sie ein Objekt mit dem Abspielkopf

  1. Set­zen Sie den Abspiel­kopf in der Zeit­leis­te an die Posi­ti­on, an der das Objekt erschei­nen soll, z. B. 4 Sekun­den.

    Abspielkopf setzen
    Abspiel­kopf setzen
  2. Rechtskli­cken Sie auf das Objekt und wäh­len Sie Mit Abspiel­kopf syn­chro­ni­sie­ren.

    Mit Abspielkopf synchronisieren
    Mit Abspiel­kopf synchronisieren

Das Objekt wird nun an die ange­ge­be­ne Posi­ti­on in der Zeit­leis­te verschoben.

So fügen Sie ein Objekt an der Position des Abspielkopfes ein

  1. Set­zen Sie den Abspiel­kopf in der Zeit­leis­te an die Posi­ti­on, an der das Objekt erschei­nen soll, z. B. 4 Sekunden.
  2. Fügen Sie anschlie­ßend das gewünsch­te Objekt ein, z. B. eine Text­be­schrif­tung (Ein­fü­gen > Stan­dard­ob­jek­te > Text­be­schrif­tung).

Das Objekt wird genau an der Posi­ti­on ein­ge­fügt an, der der Abspiel­kopf steht.

Objekt an Abspielkopfposition eingefügt
Objekt an Abspiel­kopf­po­si­ti­on eingefügt

Übri­gens: Wenn Sie gene­rell mehr zu Captivate 6 erfah­ren möch­ten, dann emp­feh­le ich Ihnen unser Buch oder unse­re Schu­lun­gen zu Adobe Captivate 6. Kon­tak­tie­ren Sie uns ein­fach und wir stel­len Ihnen einen indi­vi­du­el­len Fahr­plan zusammen.

Ähnliche Themen:

Quick­tipp: Über­la­ger­te Objek­te auswählen
Quick­tipp: Ein- und Aus­blen­den meh­re­rer Objek­te leicht gemacht

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.