Gestaltungsraster in Captivate anlegen

Hilfs­li­ni­en in Captivate? Nein, Sie müs­sen nicht bis Captivate 6 war­ten. Im heu­ti­gen Blog­ar­ti­kel zei­ge ich Ihnen, wie Sie auch schon in Captivate 5 und 5.5 mit Gestal­tungs­ras­tern arbei­ten kön­nen.

Ein anspre­chend gestal­te­tes Captivate-Projekt soll­te eine über­ge­ord­ne­te Struk­tur und Ord­nung im Lay­out auf­wei­sen. Um eine sol­che Ord­nung zu erhal­ten, bie­tet sich die Arbeit mit einem Gestal­tungs­ras­ter an. In Captivate lässt sich dies mit Hil­fe von Foli­en­mas­tern,  den Zei­chen­werk­zeu­gen sowie der Raster-Funktion rea­li­sie­ren.

Zu die­sem Tuto­ri­al

Pro­gramm: Adobe Captivate 5, 5.5

Schwie­rig­keits­grad: Fort­ge­schrit­te­ne

Ziel: In die­sem Tuto­ri­al ler­nen Sie, wie Sie in Captivate Gestal­tungs­ras­ter anle­gen und ver­wen­den.

Benö­tig­te Zeit: ca. 20 Minu­ten

Gestaltungsraster mit Hilfslinien
Gestal­tungs­ras­ter mit Hilfs­li­ni­en

Anzeigen und Verwenden des Rasters

Stan­dard­mä­ßig ist das Ras­ter in Captivate deak­ti­viert. Um es zu akti­vie­ren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Erstel­len Sie ein lee­res Pro­jekt in der gewünsch­ten Auf­lö­sung, z. B. 960 x 540.
  2. Wäh­len Sie in der Menü­leis­te Fens­ter > Foli­en­mas­ter.
    Das Bedien­feld Foli­en­mas­ter öff­net sich und Sie befin­den sich in der Foli­en­mas­ter­an­sicht.
  3. Wäh­len Sie nun Ansicht > Ras­ter anzei­gen.
    Auf dem Foli­en­mas­ter erscheint ein durch Punk­te dar­ge­stell­tes Ras­ter.

    Raster
    Punkte-Raster
  4. Wäh­len Sie Ansicht > Am Ras­ter aus­rich­ten.
    Dadurch wer­den alle Objek­te in die­sem Pro­jekt, sowohl auf dem Foli­en­mas­ter als auch auf allen nor­ma­len Foli­en am Ras­ter aus­ge­rich­tet.
    Info: Kei­ne Sor­ge: Bestehen­de Objek­te wer­den dadurch nicht ver­scho­ben. Aus­ge­rich­tet wer­den nur die Objek­te, die Sie neu hin­zu­fü­gen oder ab jetzt ver­schie­ben.
  5. Öff­nen Sie die Vor­ein­stel­lun­gen (Bear­bei­ten > Vor­ein­stel­lun­gen).
  6. Wäh­len Sie im lin­ken Bereich die Kate­go­rie All­ge­mei­ne Ein­stel­lun­gen.

    Allgemeine Einstellungen
    All­ge­mei­ne Ein­stel­lun­gen
  7. Geben Sie nun unter Ras­ter­grö­ße den von Ihnen gewünsch­ten Abstand zwi­schen den Ras­ter­punk­ten in Pixel ein, z. B. 10.
    Hin­weis: Stan­dard­mä­ßig ist hier ein Wert von 16 Pixel vor­ge­ge­ben. Die opti­ma­le Ras­ter­grö­ße hängt von der ver­wen­de­ten Auf­lö­sung und der gewünsch­ten Fein­heit des Ras­ters ab.

    Rastergröße einstellen
    Ras­ter­grö­ße ein­stel­len
  8.  Kli­cken Sie auf OK.

Die Ras­ter­grö­ße ist ein­ge­stellt. Wenn Sie den Wert ver­än­dert haben, rich­ten sich die Ras­ter­punk­te nach Ihrer neu­en Ein­stel­lung aus.

 

Hilfslinien anlegen und ausrichten

Bei Captivate gibt es, im Gegen­satz zu vie­len ande­ren Adobe-Produkten, lei­der kei­ne vor­ge­fer­tig­te Funk­ti­on zum Erstel­len von Hilfs­li­ni­en. Mit einem klei­nen Trick kön­nen Sie aber den­noch eige­ne Hilfs­li­ni­en anle­gen:

    1. Wech­seln Sie in die Foli­en­mas­ter­an­sicht (Fens­ter > Foli­en­mas­ter).
    2. Fügen Sie einen neu­en, lee­ren Foli­en­mas­ter ein.
    3. Wäh­len Sie das Linien-Werkzeug aus.

      Linien-Werkzeug
      Linien-Werkzeug
    4. Zie­hen Sie nun mit gedrück­ter Shift-Taste ihre gewünsch­ten hori­zon­ta­len und ver­ti­ka­len Hilfs­li­ni­en auf.
      Tipp: Ver­klei­nern Sie den Zoom (z. B. auf 75% oder 50%), so haben Sie es leich­ter ihre Hilfs­li­ni­en über die gan­ze Folie zu zie­hen.
    5. Ändern Sie im Bedien­feld Eigen­schaf­ten die gewünsch­ten Ein­stel­lun­gen wie z. B. Strich­brei­te und -stil oder auch die Posi­ti­on der Hilfs­li­nie.
      Tipp: Um mög­lichst pixel­ge­nau zu arbei­ten emp­feh­le ich Ihnen, die Strich­brei­te bei dem bereits vor­ein­ge­stell­ten Wert von 1 zu belas­sen. Wäh­len Sie außer­dem für die bes­se­re Sicht­bar­keit der Hilfs­li­ni­en eine Strich­far­be aus, die sich mög­lichst gut vom Foli­en­mas­ter­hin­ter­grund abhebt.

      Eigenschaften-Fenster
      Eigenschaften-Fenster

Damit die Hilfs­li­ni­en pixel­ge­nau auf den Ras­ter­punk­ten lie­gen, soll­ten Sie nun immer mit dem Viel­fa­chen der Ras­ter­grö­ße arbei­ten und die­se Wer­te bei den x- und y-Koordinaten der Hilfs­li­nie ein­ge­ben.
Bei­spiel: Die Ras­ter­grö­ße beträgt 10 Pixel und die ers­te ver­ti­ka­le Hilfs­li­nie soll genau auf der drit­ten ver­ti­ka­len Rei­he der Ras­ter­punk­te lie­gen: 3 x 10 = 30. 30 wäre in die­sem Fall also der Wert, den Sie als x-Koordinate für Start- und End­punkt defi­nie­ren soll­ten. Ver­fah­ren Sie mit den hori­zon­ta­len Hilfs­li­ni­en genau so. Hier müs­sen Sie den ent­spre­chen­den Wert bei den  y-Koordinaten ändern.

Koordinaten einstellen
Koor­di­na­ten ein­stel­len

Sie haben nun ein Ras­ter mit Hilfs­li­ni­en ange­legt.

Beispiel für ein fertiges Gestaltungsraster
Bei­spiel für ein fer­ti­ges Gestal­tungs­ras­ter

Arbeiten mit den erstellten Rastern

Hier habe ich noch ein paar Tipps für den Umgang mit den erstell­ten Ras­tern:

  • Legen Sie jeden Foli­en­mas­ter, den Sie ver­wen­den, immer dop­pelt an: Einen nor­ma­len Foli­en­mas­ter und einen zwei­ten mit Hilfs­li­ni­en. Hier­zu kön­nen Sie ein­fach den betref­fen­den Foli­en­mas­ter dupli­zie­ren sowie Ihre Hilfs­li­ni­en per Copy & Pas­te aus einem bereits vor­han­de­nen Foli­en­mas­ter über­tra­gen.

    Doppelt angelegte Folienmaster
    Dop­pelt ange­leg­te Foli­en­mas­ter
  • Ver­ge­ben Sie Ihren Foli­en­mas­tern im Bedien­feld Eigen­schaf­ten stets spre­chen­de Namen, um die­se spä­ter ein­fa­cher aus­ein­an­der­hal­ten zu kön­nen (z.B.: FM1_grau_normal und FM1_grau_Hilfslinien).

    Sprechende Benennungen
    Spre­chen­de Benen­nun­gen

Nun kön­nen Sie durch schnel­len Wech­sel des Foli­en­mas­ters auf den ein­zel­nen Foli­en zu jeder Zeit Ihre Hilfs­li­ni­en ein- und aus­blen­den. Dadurch sind Sie nur noch einen Kat­zen­sprung von einem sau­be­ren Pro­jekt mit per­fekt aus­ge­rich­te­ten Objek­ten ent­fernt – trotz aktu­ell feh­len­der Funk­tio­nen in Captivate.

Wechsel des Folienmasters
Wech­sel des Foli­en­mas­ters

Aus­blick: Wir feu­en uns bereits auf Captivate 6. Die Chan­cen ste­hen gut, dass es hier dann end­lich Layout-Funktionen wie die Grup­pie­rung und Hilfs­li­ni­en geben wird.

Übri­gens: Wenn Sie gene­rell mehr über Captivate mit prak­ti­schen Bei­spie­len erfah­ren möch­ten, emp­feh­le ich Ihnen mein Buch zu Captivate 5 – wenn es spe­zi­el­ler und noch detail­lier­ter sein soll: Eine Schu­lung bei uns. Kon­tak­tie­ren Sie uns ein­fach und wir stel­len Ihnen einen indi­vi­du­el­len Fahr­plan zusam­men.

Ähn­li­che The­men
Navi­ga­ti­on über Foli­en­mas­ter
Captivate 5: Foli­en­mas­ter – eine Folie für alle

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.