Quicktipp: HTML5-Publikation – Skalierung nachträglich aktivieren

Ist Ihnen das auch schon pas­siert? Sie haben Ihr Pro­jekt bereits als HTML5 ver­öf­fent­licht und auf einen Ser­ver gela­den und bemer­ken am Ende, dass Sie ver­ges­sen haben, die Ska­lie­rung in Captivate zu akti­vie­ren. Heu­te zei­ge ich Ihnen, wie Sie dies schnell behe­ben, ohne alles neu ver­öf­fent­li­chen und auf den Ser­ver laden zu müs­sen.

Zu die­sem Quick­tipp

Pro­gramm: Adobe Captivate 8
Schwie­rig­keits­grad: Fort­ge­schrit­te­ne
Benö­tig­te Zeit: ca. 10 Minu­ten
Ziel: Sie erfah­ren, wie Sie nach­träg­lich die Ska­lie­rung von HTML5-Projekten akti­vie­ren kön­nen.

Die Skalierung aktivieren
Die Ska­lie­rung akti­vie­ren

So aktivieren Sie nachträglich die Skalierung

Vor­aus­set­zung:Sie haben Ihr Pro­jekt bereits ver­öf­fent­licht.

  1. Öff­nen Sie die Datei CPM.js im Ver­zeich­nis \assets\js aus dem ent­spre­chen­den Pro­jekt­ord­ner mit einem Text­edi­tor.

    Die Datei CPM.js
    Die Datei CPM.js
  2. Durch­su­chen Sie die Datei nach der Pas­sa­ge „shc:false“.
    Tipp: Ver­wen­den Sie hier­zu die Such­funk­ti­on des Text­edi­tors, um die Pas­sa­ge schnell zu fin­den.
  3. Erset­zen Sie die Pas­sa­ge durch „shc:true“.

    Die Skalierung aktivieren
    Die Ska­lie­rung akti­vie­ren
  4. Spei­chern Sie die Datei ab
  5. Laden Sie nun die Datei CPM.js neu auf Ihren Ser­ver und erset­zen Sie dabei die alte Datei.
    Hin­weis: Beach­ten Sie, dass im Cache des Brow­sers unter Umstän­den noch der alte Stand gespei­chert ist. Dadurch wer­den die Ände­run­gen nicht sofort ange­zeigt. Löschen Sie dazu den Cache des Brow­sers und star­ten Sie den Brow­ser neu.

Übri­gens: Wenn Sie gene­rell mehr über Adobe Captivate mit prak­ti­schen Bei­spie­len erfah­ren möch­ten, emp­feh­le ich Ihnen mein Buch zu Captivate 8 – wenn es spe­zi­el­ler und noch detail­lier­ter sein soll: Eine Captivate-Schulung bei uns. Kon­tak­tie­ren Sie uns ein­fach.

Ähn­li­che The­men:
Bug: HTML5-Projekte frie­ren im Chro­me ab Ver­si­on 36 ein
HTML5-Meldung zur Brow­ser­un­ter­stüt­zung unter­drü­cken

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.