Systemvariablen: Folienzähler in Captivate

Captivate bietet Ihnen eine Variablen-Funktion an, mit der Sie beispielsweise gespeicherte Informationen ausgeben können. Darüber hinaus können Sie auf Basis von Variablen erweiterte Aktionen entwickeln, wie z. B. eine Zählfunktion.

Systemvariablen

Über Systemvariablen können Sie einen Captivate-Film steuern, Informationen über den Film, das Projekt oder ein Quiz ausgeben lassen. Außerdem können Sie auch Informationen auslesen, die das Betriebssystem bereitstellt (z. B. die Uhrzeit).

Die verfügbaren Systemvariablen sind in Captivate nach folgenden Gruppen unterteilt:

  • MovieControl: Variablen, um das Captivate-Projekt zu steuern (z. B. „Anhalten“, „Fortsetzen“, „Vorherige Folie“ und „Nächste Folie“).
  • MovieInformation: Variablen, um Informationen aus dem Captivate-Projekt ausgeben zu lassen (z. B. die aktuelle Foliennummer oder die Gesamtfolienzahl des Projekts).
  • MovieMetaData: Projektinformationen aus, die Sie über die Voreinstellungen in der Kategorie Projekt > Info hinterlegen können (z. B. Ihre E-Mail-Adresse).
  • Systeminformationen: Verschiedene Zeit- und Datumsinformationen, die das Betriebssystem bereitstellt (z. B. das aktuelle Jahr).
  • Erstellen von Quizanwendungen: Informationen, die ein Quiz bzw. eine Fragefolie bereitstellt (z. B. das Ergebnis der letzten Frage oder die Gesamtpunktzahl in einem Quiz).

Aktuelle Foliennummer ausgeben

So geben Sie die aktuelle Foliennummer in eine Textbeschriftung aus:

    1. Fügen Sie eine neue Textbeschriftung ein.
    2. Wählen Sie in dessen Eigenschaften oder über die Symbolleiste Textbearbeitung die Option Variable einfügen. Das Fenster Variable einfügen öffnet sich.
Symbolleiste Textbearbeitung - Variable einfügen
Symbolleiste Textbearbeitung – Variable einfügen
    1. Wählen Sie den Variablentyp System.
    2. Wählen Sie bei Variablen die Systemvariable aus, die Sie ausgeben möchten, z. B. cpInfoCurrentSlide für die aktuelle Foliennummer.

      Folienzähler einfügen
      Folienzähler einfügen

Info: Die Maximale Länge steht für die Anzahl an Zeichen, die maximal in der Variablen hinterlegt und ausgegeben wird. Wenn Sie längere Texte als benutzerdefinierte Variablen hinterlegen möchten, müssen Sie diesen Wert entsprechend erhöhen. Andernfalls werden nicht alle Informationen ausgegeben.

Tipp: Wenn Sie mehr Informationen zu den einzelnen Variablen erhalten möchten: Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktionsdialogfeld. Das Fenster Aktionsdialogfeld öffnet sich und zeigt zu allen Variablen eine Beschreibung.

  1. Klicken Sie auf OK.
    In die Textbeschriftung wurde nun eine Variable nach dem Schema „$$Variablen-name$$“ eingefügt.
  2. Klicken Sie auf OK und testen Sie das Projekt in der Vorschau.

Sie haben nun eine Systemvariable eingefügt, die die aktuelle Folienummer ausgibt. Wenn Sie diese Information auf mehreren Folien verwenden möchten, können Sie die Textbeschriftung entweder per Kopieren & Einfügen verteilen oder aber Sie nutzen die Funktion für restliches Projekt anzeigen. Mehr dazu im Quicktipp von letzter Woche.

Nächste Woche werden wird das Thema “Benutzerdefinierte Variablen” behandeln.

1 Gedanke zu „Systemvariablen: Folienzähler in Captivate“

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren

Automatisch über neue Captivate-Versionen, Updates und neue Bücher informieren lassen:



Kommende Trainings

13.09. – 16.09.2022
Adobe Captivate Masterkurs

14.09. – 15.09.2022
Adobe Captivate für Einsteiger

18.10. – 21.10.2022
Adobe Captivate Masterkurs

19.10. – 20.10.2022
Adobe Captivate für Einsteiger