Zeitleiste & Timing

Timing ist alles – das gilt auch für Captivate-Projekte. Mithilfe der Zeitleiste können Sie die zeitliche Abfolge sowie die Reihenfolge von Objekten in der Ebene sehen und verändern.

 

Die Zeitleiste

In der Zeitleiste werden alle Objekte angezeigt, die sich auf einer Folie befinden. Sie bildet die zeitliche Abfolge von Objekten und deren Reihenfolge in der Ebene ab. Um die Navigation auf einer Folie zu erleichtern, können Sie Objekte über die Zeitleiste unsichtbar machen oder sperren.

AAusblenden / Sperren von Objekten / Ebenen
BAbspielkopf: Das aktuelle Bild (Frame), welches Sie auf der Bühne sehen
CObjekte der Zeitleiste mit Angabe der Länge in Sekunden
DObjekteffekt
EFolie mit Angabe der Länge in Sekunden
FAbspielleiste für die aktuelle Folie
GZeitleiste zoomen

Tipp: Wenn Sie Objekte entsprechend ihrer Ebenenreihenfolge in der Zeitleiste von unten nach oben durchgehen möchten, markieren Sie ein Objekt auf der Bühne und drücken Sie die Taste . Wenn Sie Objekte in umgekehrter Reihenfolge durchgehen möchten, drücken Sie + .

Timing und Ebenenreihenfolge

Über das Timing in der Zeitleiste können Sie bestimmen, wann Objekte ein- und ausgeblendet werden sollen. Wenn Sie möchten, dass ein Objekt bis zum Folienende angezeigt werden soll, rechtsklicken Sie in der Zeitleiste auf das Objekt und wählen Sie Für den Rest der Folie einblenden. Alternativ können Sie das Objekt in der Zeitleiste markieren und + drücken.

Die vertikale Anordnung von Objekten in der Zeitleiste bestimmt die Ebenenreihenfolge. Um die Ebenenreihenfolge von Objekten zu ändern, markieren Sie ein Objekt in der Zeitleiste und verschieben Sie es per Drag-&-Drop nach oben oder unten. Das oberste Objekt der Zeitleiste steht im Vordergrund.

AFolienende
BEbenenreihenfolge
CObjekt für den Rest der Folie anzeigen
DObjekt blendet ein
EObjekt blendet aus
FAnzeigedauer des Objekts

Das Bedienfeld Timing-Eigenschaften

Die Einstellungen zum Timing eines Objekts können nicht nur in der Zeitleiste, sondern auch im Bedienfeld Timing-Eigenschaften definiert werden. Außerdem haben Sie hier die Möglichkeit, einen Objekt-Übergang sowie Ein- und Ausblende-Effekte einzufügen.

AAnzeigedauer, z. B. für bestimmte Zeit, restliche Folie oder restliches Projekt
BZeit, nach der das Objekt erscheint
CWenn unter A die Option restliches Projekt aktiv ist: Sicherstellen, dass das Objekt nicht durch andere Objekte verdeckt wird
DEffekte: Objekt animieren
EÜbergangsart des Objekts, z. B. Ein- und Ausblenden oder nur Einblenden / Ausblenden
FBei Schaltflächen und Texteingabefeldern: Zeit, nach der ein Objekt das Projekt pausiert

Haben Sie Fragen, Lob oder Kritik zu einem meiner Blogartikel? Melden Sie sich, ich freue mich auf Ihre Rückmeldung!

Viel Spaß beim Captivaten!

Ihr Martin Uhrig

PS: Wenn Sie zu den Themen E-Learning und Adobe Captivate stets auf dem Laufenden gehalten werden möchten, abonnieren Sie hier meinen Newsletter.

1 Gedanke zu „Zeitleiste & Timing“

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren

Automatisch über neue Captivate-Versionen, Updates und neue Bücher informieren lassen:



Kommende Trainings

18.10. – 21.10.2022
Adobe Captivate Masterkurs

19.10. – 20.10.2022
Adobe Captivate für Einsteiger

06.12. – 09.12.2022

Adobe Captivate Masterkurs

07.12. – 08.12.2022
Adobe Captivate für Einsteiger