Cache-Dateien – Projekte wiederherstellen

Sie haben eine Men­ge Arbeit und Zeit in die Erstel­lung eines Pro­jekts gesteckt und plötz­lich lässt sich die Datei nicht mehr öff­nen. Ärger­lich, wenn man kei­ne Backup-Datei erstellt hat. Es gibt jedoch noch eine Mög­lich­keit die Daten wie­der­her­zu­stel­len und zwar mit Hil­fe der Cache-Dateien.

Übri­gens: Eine Ein­füh­rung zum The­ma „Cache-Dateien“ erhal­ten Sie in die­sem Blog­ar­ti­kel.

Captivate-Projekte wiederherstellen

So stel­len Sie Ihre ver­lo­re­nen Daten wie­der her:

  1. Öff­nen Sie Captivate und wäh­len Sie Bear­bei­ten > Vor­ein­stel­lun­gen (Win) / Adobe Captivate > Vor­ein­stel­lun­gen (Mac) die Kate­go­rie Glo­bal > All­ge­mei­ne Ein­stel­lun­gen. Unter Pro­jekt Cache fin­den Sie den Pfad zu dem Ord­ner, in dem die Cache-Dateien abge­legt wer­den.
  2. Schlie­ßen Sie Captivate und navi­gie­ren Sie zu dem Ver­zeich­nis in das Ihre Cache-Dateien abge­legt wer­den.
    In die­sem Ord­ner befin­den sich zahl­rei­che Unter­ord­ner. Für jedes Pro­jekt, das Sie abspei­chern, wird ein sol­cher Ord­ner ange­legt.
  3. Öff­nen Sie den Ord­ner in dem Sie die Cache-Dateien zu Ihrem beschä­dig­ten Pro­jekt ver­mu­ten.
    Die Ord­ner der Cache-Dateien haben nicht die sel­ben Namen wie Ihre Pro­jek­te, son­dern sind mit einer kryp­ti­schen Zei­chen­ket­te benannt, d.h. es könn­te unter Umstän­den etwas dau­ern bis Sie den rich­ti­gen Ord­ner gefun­den haben.Tipp: Mit dem Werk­zeug dcache, das ich Ihnen im nächs­ten Blog­ar­ti­kel vor­stel­len wer­de, kön­nen Sie sich unter ande­rem den pas­sen­den Cache-Ordner zu Ihrer Pro­jekt­da­tei anzei­gen las­sen.

    Tipp: Wenn Sie nicht mit dcache arbei­ten, ori­en­tie­ren Sie sich am Ände­rungs­da­tum der Ord­ner. So kön­nen Sie rela­tiv ziel­si­cher das gewünsch­te Pro­jekt fin­den und wie­der­her­stel­len. Soll­ten Sie an meh­re­ren Pro­jek­ten gleich­zei­tig arbei­ten, lässt sich das Durch­su­chen sämt­li­cher aktu­el­ler Ord­ner lei­der nicht ver­mei­den.

  4. Öff­nen Sie den dar­in befind­li­chen Ord­ner mit dem Namen „db“. Die­ser Ord­ner soll­te fol­gen­de Unter­ord­ner und Datei­en ent­hal­ten:
    Cache-Dateien
    Cache-Dateien

    Außer­dem soll­te der Ord­ner „objec­ts“ eine Datei object.cpo ent­hal­ten, die grö­ßer als 0 KB ist.Falls nicht, kön­nen Sie Ihr Pro­jekt lei­der nicht wie­der­her­stel­len.

  5. Packen Sie die oben genann­ten Datei­en in eine Zip-Datei.
    Wenn der Ord­ner „db“ noch wei­te­re Datei­en ent­hält: Packen Sie nur die oben genann­ten Datei­en in die Zip-Datei. Ande­re Datei­en könn­ten der Grund dafür sein, dass sich Ihr Captivate-Projekt nicht mehr öff­nen lässt.
  6. Ändern Sie die Datei­endung von .zip in .cptx um.
    Zip-Datei umbenennen
    Zip-Datei umbe­nen­nen

    Es öff­net sich eine War­nung, dass durch die Ände­rung der Datei­endung die Datei mög­li­cher­wei­se unbrauch­bar wird.

  7. Bestä­ti­gen Sie die Mel­dung mit Ja.
    Meldung
    Mel­dung

    Ihr Pro­jekt wur­de wie­der­her­ge­stellt.

  8. Tes­ten Sie Ihr wie­der­her­ge­stell­tes Pro­jekt.

Nächs­te Woche zei­ge ich Ihnen ein Tool mit dem Sie gezielt unnö­ti­ge Cache-Dateien löschen und dadurch Spei­cher­platz frei­ge­ben kön­nen.

3 Kommentare zu “Cache-Dateien – Projekte wiederherstellen

  1. Vie­len Dank für die­sen Arti­kel. Er hat mir vie­le Stun­den Arbeit erspart. Und wenn ich schon mal schrei­be: Vie­len Dank auch für die ande­ren guten Tipps auf die­ser Site. Grü­ße aus Bre­mer­ha­ven.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.