Captivate 8: Ortsbestimmung mit Geolocation

Im heu­ti­gen Blog­ar­ti­kel möch­te ich Ihnen zei­gen, wie Sie mit Hil­fe der neu­en Geolocation-Funktion in Captivate 8 Ihre Pro­jek­te stand­ort­ab­hän­gig machen kön­nen, um z.B. je nach Stand­ort ande­re Infor­ma­tio­nen dar­zu­stel­len.

Zu die­sem Arti­kel

Pro­gramm: Adobe Captivate 8Schwie­rig­keits­grad: Fort­ge­schrit­te­neBenö­tig­te Zeit: ca. 10 Minu­tenZiel: Sie erfah­ren, wie Sie ihre Pro­jek­te mit Hil­fe der Geolocation-Funktion stand­ort­ab­hän­gig machen kön­nen.

Die Funk­ti­on Geo­lo­ca­ti­on

Die prin­zi­el­le Vor­ge­hens­wei­se im Über­blick:

  • Akti­vie­ren Sie zuerst die Geolocation-Funktion
  • Die Sys­tem­va­ria­ble Geo­lo­ca­ti­on ent­hält die aktu­el­le Posi­ti­on des Ler­ners
  • In einer oder meh­re­ren benut­zer­de­fi­nier­ten Varia­blen kön­nen Sie Ihre gewünsch­ten Standorte/Regionen hin­ter­le­gen
  • Mit­tels einer erwei­ter­ten Akti­on glei­chen Sie die aktu­el­le Posi­ti­on des Ler­ners gegen Ihre defi­nier­ten Stand­or­te ab und lösen dar­auf­hin die gewünsch­te Akti­on aus

Im Fol­gen­den zei­ge ich Ihnen dies Schritt für Schritt. In die­sem Bei­spiel gehe ich davon aus, dass wir auf einer Folie 2 unsicht­ba­re Text­ob­jek­te haben und je nach Stand­ort ein ande­rer Text ange­zeigt wer­den soll.

Folie
Folie mit zwei Text­ob­jek­ten

So erstellen Sie eine standortabhängige Aktion

  1. Akti­vie­ren Sie die Funk­ti­on Geo­lo­ca­ti­on: Wäh­len Sie Fens­ter > Mobil­pa­let­te und akti­vie­ren Sie die Opti­on Geo­lo­ca­ti­on.

    Mobilpalette
    Geo­lo­ca­ti­on akti­vie­ren
  2. Wäh­len Sie Pro­jekt > Varia­blen.
    Das Fens­ter Varia­blen öff­net sich.
  3. Wäh­len Sie unter Typ Benut­zer.
  4. Kli­cken Sie auf Neu hin­zu­fü­gen.
  5. Tra­gen Sie unter Name den Namen des Stand­or­tes ein, den sie fest­le­gen möch­ten z. B. „Ett­lin­gen“ und unter Beschrei­bung eine kur­ze Beschrei­bung des Stand­or­tes z. B. „tec­wri­ter in Ett­lin­gen“.
  6. Akti­vie­ren Sie die Opti­on Geo­lo­ca­ti­on.
    Die Optio­nen Brei­ten­grad, Län­gen­grad und Genau­ig­keit erschei­nen.
  7. Tra­gen Sie den Breiten- und Län­gen­grad des Stand­or­tes ein.
    Die­se fin­den Sie z. B. in Goog­le Maps.
  8. Tra­gen Sie unter Genau ein auf wie viel Meter genau der Stand­ort erkannt wer­den soll.

    Variablen_kl
    Varia­ble anle­gen
  9. Spei­chern Sie Ihre Varia­ble und Schlie­ßen Sie das Fens­ter Varia­blen.
  10. Wäh­len Sie Pro­jekt > Erwei­ter­te Aktio­nen.
  11. Wäh­len Sie unter Akti­ons­typ Beding­te Aktio­nen.
  12. Ver­ge­ben Sie einen Akti­ons­na­men z. B. „Standort_prüfen“.
  13. Wäh­len Sie unter IF Varia­ble > CpIn­fo­Geo­Lo­ca­ti­on.
  14. Wäh­len Sie unter Ver­gleichs­ope­ra­tor wäh­len ist gleich.
  15. Wäh­len Sie dann Ihre soeben erstell­te benut­zer­de­fi­nier­te Varia­ble (in mei­nem Bei­spiel Ett­lin­gen).
  16. Wäh­len Sie unter Aktio­nen eine Akti­on, die Sie aus­füh­ren möch­ten, wenn sich der Ler­ner an dem Stand­ort befin­det z. B. Ein­blen­den > Sprechblase_Ettlingen.
  17. Wäh­len Sie unter ELSE eine Akti­on aus, die sie aus­füh­ren möch­ten, wenn sich der Ler­ner an einem ande­ren Stand­ort befin­det z. B. Ein­blen­den > Sprechblase_ausserhalb.

    erweiterte_Aktion_if
    Erwei­ter­te Akti­on erstel­len
  18. Kli­cken Sie auf Als Akti­on spei­chern und Schlie­ßen Sie das Fens­ter Erwei­ter­te Aktio­nen.
  19. Wäh­len Sie im Bedien­feld Eigen­schaf­ten der Folie im Tab Aktio­nen Beim Errei­chen Erwei­ter­te Akti­on aus­füh­ren das Skript mit Ihrer ange­leg­ten Akti­on (in mei­nem Bei­spiel Standort_prüfen).

    Eigenschaften_Folie
    Akti­on auf Folie anwen­den
  20. Ver­öf­fent­li­chen Sie Ihr Pro­jekt im HTML5-Format und laden Sie die Aus­ga­be auf einen Web­ser­ver.

Hin­weis: Die Funk­ti­on Geo­lo­ca­ti­on setzt vor­aus, dass der Ler­ner auf sei­nem End­ge­rät der Ver­wen­dung sei­nes Ortes bzw. sei­ner aktu­el­len Posi­ti­on zustimmt. Dies ist eine Sicher­heits­funk­ti­on, die aus Grün­den des Daten­schut­zes nicht umgan­gen wer­den kann. Dies bedeu­tet, wenn der Ler­ner nicht zustimmt, dann wer­den Ihre defi­nier­ten Funk­tio­nen hin­sicht­lich der Orts­ab­hän­gig­keit nicht aus­ge­führt. Beach­ten Sie auch, dass lei­der nicht alle Web­brow­ser kom­pa­ti­bel zu die­ser Funk­ti­on sind.

Fol­gen­de Brow­ser unter­stüt­zen die Funk­ti­on Geo­lo­ca­ti­on:
Inter­net Explo­rer 9 +, sowie Inter­net Explo­rer Mobi­le
Fire­fox 3,5 +, sowie Fire­fox für Andro­id
Chro­me 5 +, sowie Chro­me für Andro­id
Safa­ri 5 +
Ope­ra 10,6 + (außer 15), sowie Ope­ra Mobi­le 11 +
iOS Safa­ri 3.2 +
Andro­id Brow­ser 2.1 +
Black­ber­ry Brow­ser 7 +
iPho­ne (iOS)
Win­dows Pho­ne
Maemo

Immer wenn Geolocation-Daten nicht genutzt wer­den kön­nen, wer­den die Aktio­nen aus­ge­führt, wel­che in Ihrer Erwei­ter­ten Akti­on unter ELSE defi­niert sind.

Übri­gens: Wenn Sie gern mehr über Captivate mit vie­len prak­ti­schen Bei­spie­len und Tipps erfah­ren möch­ten, emp­feh­len wir Ihnen eine Schu­lung bei uns. Ger­ne besu­chen wir Sie auch für eine indi­vi­du­el­le Fir­men­schu­lung in Adobe Captivate. Kon­tak­tie­ren Sie uns ein­fach.

Ähn­li­che The­men:

Captivate 8: Varia­blen ver­wal­ten
Neue Schu­lung “Adobe Captivate – Erwei­ter­te Aktio­nen”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.