Grundlagen der Gruppierungsfunktion

Mit­tels Grup­pen kön­nen Sie in Captivate effi­zi­en­ter arbei­ten und Ihre Foli­en über­sicht­li­cher gestal­ten. Im heu­ti­gen Blog­ar­ti­kel möch­te ich Ihnen zei­gen, wor­auf Sie ach­ten soll­ten und wie Sie bei Bedarf anstel­le der gan­zen Grup­pe ein ein­zel­nes Objekt die­ser Grup­pe bear­bei­ten kön­nen.

Zu die­sem Arti­kel

Pro­gramm: Adobe Captivate 8 (teil­wei­se ab Ver­si­on 6)
Schwie­rig­keits­grad: Ein­stei­ger
Benö­tig­te Zeit: ca. 10 Minu­ten
Ziel: Sie erfah­ren Grund­le­gen­des zur Grup­pie­rungs­funk­ti­on und wie Sie Objek­te einer Grup­pe bear­bei­ten kön­nen.

Objekte einer Gruppe
Objek­te einer Grup­pe

 

Sie kön­nen meh­re­re Objek­te einer Folie zu einer Grup­pe zusam­men­fas­sen. Dies schafft Über­blick in der Zeit­leis­te, auf der Folie und die Mög­lich­keit, Objek­te gemein­sam zu bear­bei­ten und aus­zu­rich­ten. In die­sem Arti­kel kön­nen Sie nach­le­sen, wie Sie Objek­te grup­pie­ren.

Diese Objekte können Sie gruppieren

Prin­zi­pi­ell kön­nen Sie (fast) alle Objek­te in Adobe Captivate grup­pie­ren. Aus­nah­men sind:

  • Mini­fo­li­en
  • Maus­ob­jek­te
  • Stan­dard­ob­jek­te von Fra­gen­fo­li­en

Diese Eigenschaften einer Gruppe können Sie bearbeiten

Im Bedien­feld Eigen­schaf­ten sehen Sie alle Berei­che, die die Grup­pe gemein­sam ver­wen­det. Dort kön­nen Sie u. a. auch einen Objekt­grup­pen­na­men ver­ge­ben.

Gruppennamen vergeben
Grup­pen­na­men ver­ge­ben

Wenn Sie Objek­te der glei­chen Art (z. B. zwei Text­be­schrif­tun­gen) zu einer Grup­pe zusam­men­fas­sen („homo­ge­ne“ Grup­pe), ste­hen Ihnen im Bedien­feld Eigen­schaf­ten alle Berei­che zur Ver­fü­gung, die auch bei einem ein­zel­nen Objekt ver­füg­bar sind. Auch Ein­stel­lun­gen in den Timing-Eigenschaften kön­nen Sie für die­se Art von Grup­pe vor­neh­men.

Timing-Einstellungen einer Objektgruppe
Timing-Einstellungen einer Objekt­grup­pe

Wenn Sie jedoch Objek­te unter­schied­li­cher Art (z. B. eine Schalt­flä­che sowie eine Text­be­schrif­tung) zu einer Grup­pe zusam­men­fas­sen („hete­ro­ge­ne“ Grup­pe), steht Ihnen im Bedien­feld Eigen­schaf­ten nur der Bereich Trans­for­mie­ren zur Ver­fü­gung.

Eigenschaften einer Objektgruppe
Transformieren-Einstellungen einer Objekt­grup­pe

Lei­der kön­nen Sie bei hete­ro­ge­nen Grup­pen kei­ne Timing-Einstellungen für die gesam­te Objekt­grup­pe vor­neh­men. Wenn Sie also z. B. alle Objek­te einer Grup­pe bis zum Ende der Folie anzei­gen las­sen möch­ten, so müs­sen Sie dies für die Objek­te ein­zeln ein­stel­len oder die Ein­stel­lun­gen ver­er­ben (mit­tels der Opti­on Auf alle Anwen­den). Wie Sie Objek­te timen, habe ich Ihnen in die­sem Arti­kel bereits vor­ge­stellt.

Tipp: Auf­grund der obig genann­ten (aktu­el­len) Ein­schrän­kun­gen emp­feh­le ich Ihnen, mög­lichst mit homo­ge­nen Grup­pen zu arbei­ten (inso­fern Sie eine Wahl haben), um die­se auch spä­ter noch ein­fach nach­be­ar­bei­ten zu kön­nen.

So wählen Sie ein einzelnes Objekt einer Gruppe aus

  1. Wäh­len Sie auf der Folie (Büh­ne) zuerst die Grup­pe des zu bear­bei­ten­den Objek­tes aus.
    Die Grup­pe hat wei­ße Anfas­ser.

    Gruppe ausgewählt
    Grup­pe aus­ge­wählt
  2. Wäh­len Sie dann das Objekt aus, wel­ches Sie bear­bei­ten möch­ten.
    Die Grup­pe hat nun grü­ne Anfas­ser und Sie befin­den sich auf Objekt­ebe­ne. Das von Ihnen gewähl­te Objekt hat wei­ße Anfas­ser. In die­sem „Modus“ kön­nen Sie nun jedes belie­bi­ge Objekt der Grup­pe direkt mit einem ein­zel­nen Klick anwäh­len. Sie kön­nen das gewähl­te Objekt so getrennt von der Grup­pe bear­bei­ten, z. B. des­sen Grö­ße und Eigen­schaf­ten ver­än­dern, es ver­schie­ben usw., ohne dass dies Aus­wir­kun­gen auf die ande­ren Objek­te in der Grup­pe hat.

    Ausgewähltes Objekt einer Gruppe
    Aus­ge­wähl­tes Objekt einer Grup­pe

Tipp: Über die Zeit­leis­te kön­nen Sie das Objekt eben­falls direkt aus­wäh­len. Falls not­wen­dig, expan­die­ren Sie hier­zu die Grup­pe, indem Sie auf das Dreiecks-Symbol neben dem
Namen der Grup­pe kli­cken. Wäh­len Sie dann das Objekt aus.

Gruppe expandieren
Grup­pe expan­die­ren

 

Übri­gens: Wenn Sie den pro­fes­sio­nel­len Umgang mit Captivate erler­nen möch­ten, dann emp­feh­len wir Ihnen eine unse­rer Schu­lun­gen. Ger­ne besu­chen wir Sie auch per­sön­lich für einen indi­vi­du­el­len Fir­men­kurs in Adobe Captivate. Neh­men Sie ein­fach Kon­takt mit uns auf!

Ähnliche Themen:

Captivate 6: Objekt­grup­pie­rung
Über­blick behal­ten durch Foli­en­grup­pen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.