Captivate-Tutorial: Rollover-Bereiche als Freiformen definieren

Im letz­ten Captivate-Kurs kam die Fra­ge auf, ob es eine Mög­lich­keit gibt alter­na­tiv zu einem recht­ecki­gen Rollover-Bereich auch einen frei­en Rollover-Bereich für Rollover-Beschriftung, Rollover-Bild oder Rollover-Minifolie zu defi­nie­ren. Im heu­ti­gen Arti­kel zei­ge ich Ihnen, wie Sie dies mit einem klei­nen Trick umset­zen kön­nen.

Zu die­sem Tuto­ri­al

Pro­gramm: Adobe Captivate 5, 5.5
Schwie­rig­keits­grad: Ein­stei­ger
Benö­tig­te Zeit: ca. 10 Minu­ten
Ziel: In die­sem Tuto­ri­al erfah­ren Sie, wie Sie Rollover-Bereiche als Frei­for­men defi­nie­ren kön­nen.

Rollover-Bereich als Freiform
Rollover-Bereich als Frei­form

Problemstellung

Wenn Sie nor­ma­ler­wei­se einen Rollover-Bereich auf eine Folie plat­zie­ren ist die­ser immer recht­eckig. Dem­entspre­chend akti­vie­ren Ihre Anwen­der bei Gra­fi­ken und Objek­ten, die nicht recht­eckig sind, den Rollover-Bereich bereits bevor Sie sich mit der Maus über dem gewünsch­ten Objekt befin­den.

Standard Rollover-Bereich
Stan­dard Rollover-Bereich

 

Rollover-Bereich mit Hilfe des Polygon-Zeichenobjekts anpassen

Gehen Sie zur Erstel­lung der Frei­for­men wie folgt vor:
  1. Navi­gie­ren Sie in Ihrem Pro­jekt zu der gewünsch­ten Folie, auf der Sie den Rollover-Bereich ein­fü­gen möch­ten.
  2. Plat­zie­ren Sie das Gra­fik­ele­ment, auf dem sich spä­ter der Rollover-Bereich befin­den soll, auf der Folie.

    Platziertes Grafikelement
    Plat­zier­tes Gra­fik­ele­ment
  3. Wäh­len Sie Ein­fü­gen > Stan­dard­ob­jek­te und fügen Sie ent­we­der eine Rollover-Beschriftung, ein Rollover-Bild oder eine Rollover-Minifolie ein.
  4. Plat­zie­ren Sie den Rollover-Bereich über dem gewünsch­ten Teil Ihrer Gra­fik, so dass die­ser kom­plett über­deckt wird.

    Rollover-Bereich
    Rollover-Bereich
  5. Wäh­len Sie den Rollover-Bereich aus und stel­len Sie im Regis­ter Fül­lung und Strich den Alpha­wert der Fül­lung sowie die Strich­brei­te auf 0.
    Füllung und Strichbreite
    Fül­lung und Strich­brei­te

    Der Rollover-Bereich ist jetzt auf der fer­ti­gen Folie nicht mehr sicht­bar.

  6. Wäh­len Sie nun das Polygon-Zei­chen­ob­jekt aus.

    Polygon-Zeichenobjekt
    Polygon-Zeichenobjekt
  7. Ver­de­cken Sie die Berei­che Ihres Rollover-Bereichs mit dem Polygon-Zeichenobjekt an den Stel­len, an denen Sie spä­ter kei­ne Rollover-Funktionalität mehr wün­schen.
    Verdeckter Rollover-Bereich
    Ver­deck­ter Rollover-Bereich

    Hin­weis: Wenn Sie mit der Pro­gramm­ver­si­on Captivate 6 oder höher arbei­ten: Ver­wen­den Sie die Smartform(en) als Schalt­flä­che, andern­falls wird der ent­spre­chen­de Rollover-Bereich nicht ver­deckt. Akti­vie­ren Sie hier­für im Bedien­feld Eigen­schaf­ten der Polygon-Smartform(en) die Opti­on Als Schalt­flä­che ver­wen­den und wäh­len Sie im Bereich Akti­on unter Bei Erfolg Kei­ne Akti­on.

    Smartform als Schaltfläche verwenden
    Smart­form als Schalt­flä­che ver­wen­den
  8. Nach­dem Sie alle Zei­chen­ob­jek­te plat­ziert haben, wäh­len Sie die­se aus und set­zen Sie auch hier den Alpha­wert der Fül­lung sowie die Strich­brei­te auf 0.
    Füllung und Strichbreite
    Fül­lung und Strich­brei­te

    Die Zei­chen­ob­jek­te sind jetzt auf der fer­ti­gen Folie nicht mehr sicht­bar.

 

Rollover-Bereich als Freiform
Rollover-Bereich als Frei­form

Nun erscheint die zum Rollover-Bereich pas­sen­de Beschrif­tung, Mini­fo­lie oder das Bild nur dann, wenn Sie mit der Maus über den Bereich des Rollover-Bereiches fah­ren, der nicht mit Zei­chen­ob­jek­ten ver­deckt wur­de.

Hier fin­den sie ein klei­nes Bei­spiel­pro­jekt, wel­ches Ihnen den Unter­schied zwi­schen Stan­dard und als Frei­form defi­nier­tem Rollover-Bereich zeigt.

 

Übri­gens: Wenn Sie gene­rell mehr über Rollover-Bereiche oder Captivate mit prak­ti­schen Bei­spie­len erfah­ren möch­ten, emp­feh­le ich Ihnen mein Buch zu Captivate 5 – wenn es spe­zi­el­ler und noch detail­lier­ter sein soll: Eine Schu­lung bei uns. Kon­tak­tie­ren Sie uns ein­fach und wir stel­len Ihnen einen indi­vi­du­el­len Fahr­plan zusam­men.

 

 

2 Kommentare zu “Captivate-Tutorial: Rollover-Bereiche als Freiformen definieren

    1. Hal­lo Paul,
      vie­len Dank für den Hin­weis. Damit die­se Lösung funk­tio­niert muss das Polygon-Zeichenobjekt als Schalt­flä­che ver­wen­det wer­den. Ver­wen­den Sie als Akti­on für die Schalt­flä­che die Opti­on Kei­ne Akti­on.
      Wir wer­den den Arti­kel umge­hend anpas­sen.
      Bes­te Grü­ße
      Das tecwriter-Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.