Fluid Boxes – Fluss und Umbrechen

Mit den Fluid-Box-Einstellungen Fluss und Umbrechen können Sie definieren, wie sich Inhalte innerhalb einer Fluid Box anordnen und bei Änderung der Projektgröße (Anpassung an unterschiedliche Displays) verhalten.

Flussrichtung

Die Einstellung Fluss legt fest, ob sich die Inhalte einer Fluid Box in horizontaler oder vertikaler Ausrichtung anordnen.

Horizontaler Fluss
Vertikaler Fluss

 

Umbruchverhalten

Die Einstellung Umbrechen bestimmt, wie sich Unter-Fluid-Boxes (untergeordnete Fluid Boxes innerhalb einer Fluid Box) und Objekte verhalten, wenn sich die Projektgröße/das Zielgerät ändert. Der einstellbare Umbruchpunkt (zwischen 50 und 100 % bezogen auf die Projektgröße) definiert, wann der Umbruch stattfindet. Die folgenden Tabellen verdeutlichen die vier verschiedenen Umbruchvarianten bei schrittweiser Verkleinerung der Displaygröße.

Umbruchverhalten bei vertikalem Fluss der Fluid Box
Inhalte brechen beim eingestellten Umbruchpunkt in die nächste Spalte um

 

Inhalte werden immer weiter verkleinert, um in eine Spalte zu passen (der Umbruchpunkt ist hier nur im Hinblick auf die Einstellung Optional relevant)

 

Inhalte wechseln ihre Ausrichtung innerhalb einer Spalte von vertikal zu horizontal, um die Fluid Box maximal auszufüllen (es erfolgt kein Umbruch)

 

Ab einer geraden Anzahl von mindestens vier Objekten erfolgt ab dem eingestellten Prozentwert eine symmetrische Anordnung in mehreren Spalten (unter vier Objekten und bei ungerader Anzahl erzielt diese Variante das gleiche Ergebnis wie Eine Zeile/Spalte)

 

Umbruchverhalten bei horizontalem Fluss der Fluid Box
Inhalte brechen beim eingestellten Umbruchpunkt in die nächste Zeile um

 

Inhalte werden immer weiter verkleinert, um in eine Zeile zu passen (der Umbruchpunkt ist hier nur im Hinblick auf die Einstellung Optional relevant)

 

Inhalte wechseln ihre Ausrichtung innerhalb einer Zeile von horizontal zu vertikal, um die Fluid Box maximal auszufüllen (es erfolgt kein Umbruch)

 

Ab einer geraden Anzahl von mindestens vier Objekten erfolgt ab dem eingestellten Prozentwert eine symmetrische Anordnung in mehreren Zeilen (unter vier Objekten und bei ungerader Anzahl erzielt diese Variante das gleiche Ergebnis wie Eine Zeile/Spalte)

 

Falls Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem oder anderen Blogartikeln haben, können Sie diese gerne stellen. Ich freue mich auf Ihr Feedback!

Und jetzt: Viel Spaß beim Captivaten!

Ihr Martin Uhrig

PS: Um nichts mehr zum Thema E-Learning und Adobe Captivate zu verpassen, empfehle ich Ihnen, meinen Newsletter zu abonnieren.

Weiterführende Blogartikel

Klassische vs. responsive Projekte

Fluid-Box-Modus: Aktuelle Einschränkungen

Fluid Boxes – Der Workflow in der Praxis

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren

Automatisch über neue Captivate-Versionen, Updates und neue Bücher informieren lassen:



Kommende Trainings

02.08. – 05.08.2022
Adobe Captivate Masterkurs

03.08. – 04.08.2022
Adobe Captivate für Einsteiger

13.09. – 16.09.2022
Adobe Captivate Masterkurs

14.09. – 15.09.2022
Adobe Captivate für Einsteiger