Text-to-Speech: Deutsche Stimmen für Captivate-Projekte

Mit Hil­fe von Text-to-Speech ver­wan­delt Captivate ein­ge­ge­be­nen Text per Knopf­druck in einen weib­li­chen oder männ­li­chen Spre­cher. Lei­der wird seit Ver­si­on 6 mit Captivate kei­ne deut­sche Stim­me mehr mit­ge­lie­fert. Alter­na­ti­ven zei­ge ich Ihnen im heu­ti­gen Blog­ar­ti­kel.

Zu die­sem Blog­ar­ti­kel

Pro­gramm: Adobe Captivate 6, 6.1, 7, 8, 8.0.1
Schwie­rig­keits­grad: Fort­ge­schrit­te­ne
Benö­tig­te Zeit: ca. 5 Minu­ten
Ziel: Sie erfah­ren, wel­che Mög­lich­kei­ten Sie haben, eine deut­sche Text-to-Speech-Stimme inner­halb von Captivate zu ver­wen­den.

TTS-Stimmen in Captivate
Aus­wahl der TTS-Stimmen in Captivate

 

Einführung

Mit­tels der in Captivate inte­grier­ten Text-to-Speech-Funktion kön­nen Sie aus einem ein­ge­ge­be­nen Text einen weib­li­chen oder männ­li­chen Spre­cher gene­rie­ren. Dies beherrscht Captivate mit der mit­ge­lie­fer­ten Engi­ne Neo­Speech stan­dard­mä­ßig in den fol­gen­den Spra­chen:

  • Ame­ri­ka­ni­sches Eng­lisch (Julie, Kate, Paul & James)
  • Bri­ti­sches Eng­lisch (Brid­get)
  • Fran­zö­sisch (Chloe)
  • Korea­nisch (Yumi)

Wie Sie Text-to-Speech ein­set­zen, haben wir bereits im Arti­kel Text-to-Speech: Spre­cher auf Knopf­druck beschrie­ben.

Lei­der wird seit Captivate 6 die TTS-Engine Loquen­do nicht mehr mit aus­ge­lie­fert, wes­halb es aktu­ell kei­ne deut­sche Stim­me gibt. Auch wenn Captivate in einer frü­he­ren Ver­si­on (inkl. der Engi­ne Loquen­do) auf Ihrem Sys­tem instal­liert ist, kön­nen Sie die deut­sche Stim­me nicht in einer aktu­el­len Captivate-Version nut­zen, da die Instal­la­ti­ons­pa­ke­te immer nur mit der jewei­li­gen Captivate-Version kom­pa­ti­bel sind.

Text-to-Speech in der Praxis

Aus didak­ti­schen sowie qua­li­ta­ti­ven Grün­den emp­feh­le ich stets eine Ver­to­nung durch einen pro­fes­sio­nel­len Spre­cher. Aller­dings kann Text-to-Speech inter­es­sant sein, um einen Pro­to­ty­pen exem­pla­risch zu ver­to­nen.

Da wir sehr häu­fig Anfra­gen von Kun­den erhal­ten, woher man eine deut­sche TTS-Stimme für Captivate bezie­hen kön­ne, möch­te ich im Fol­gen­den ein paar Anre­gun­gen geben.
Beach­ten Sie hier­bei jedoch, dass ich aus­drück­lich kei­ne Emp­feh­lung für eine bestimm­te TTS-Engine aus­spre­chen möch­te, da wir TTS in der Pra­xis selbst nicht ein­set­zen und bis­her auch kei­ne Eva­lua­ti­on der Engi­nes durch­ge­führt haben.

Adobe Feature Request senden

Wenn Sie sich eine zusam­men mit Captivate aus­ge­lie­fer­te deut­sche Stim­me wün­schen: Neh­men Sie sich einen Moment Zeit und sen­den Sie ein Fea­ture Request an Adobe. Je mehr Kun­den sich eine deut­sche Stim­me wün­schen, umso höher ist die Wahr­schein­lich­keit, dass die­ses Fea­ture in kom­men­den Captivate-Versionen wie­der zu fin­den sein wird.

Windows Speech API und systemweite Stimmen unter Mac OS

Wenn Sie nicht auf eine deut­sche TTS-Stimme ver­zich­ten möch­ten, kön­nen Sie eine Stim­me von einem Dritt­an­bie­ter erwer­ben und inner­halb von Captivate ver­wen­den. Wich­tig für Windows-Anwender ist, dass die Win­dows Speech API unter­stützt wird. Andern­falls steht Ihnen die Stim­me in Captivate nicht zur Ver­fü­gung. Ähn­li­ches gilt für Mac-Anwender: Wenn die Stim­me sys­tem­weit zur Ver­fü­gung steht, dann auch in Captivate – so fin­den Sie hier von Haus aus bereits eine Viel­zahl an sys­tem­ei­ge­nen Stim­men, dar­un­ter auch die deut­schen Stim­men „Anna“, „Stef­fi“ und „Yan­nick“.

Beach­ten Sie jedoch bei den von Apple mit­ge­lie­fer­ten Stim­men, dass Sie die­se lizenz­recht­lich (sehr wahr­schein­lich) nicht für Ihre Pro­jek­te ein­set­zen dür­fen. Unse­re Anfra­ge bei Apple vor eini­gen Mona­ten ist bis heu­te lei­der noch unbe­ant­wor­tet. Ein Ein­satz zu Test­zwe­cken (vor der wirk­li­chen Ver­to­nung per Real­spre­cher) könn­te jedoch unpro­ble­ma­tisch sein (Anga­ben ohne Gewähr). Hin­ter­las­sen Sie uns ger­ne einen Kom­men­tar, wenn Sie mehr dazu wis­sen.

Drittanbieter deutscher TTS-Stimmen

Eine sehr umfas­sen­de Lis­te an TTS-Engines und Bei­spiel­stim­men hat Felix Burk­hardt hier zusam­men­ge­stellt, samt Sprach­bei­spie­len: http://ttssamples.syntheticspeech.de/deutsch/

Auf Basis die­ses Ver­gleichs kön­nen Sie die ent­spre­chen­den Anbie­ter eva­lu­ie­ren und eine Lizenz ent­spre­chend Ihres gewünsch­ten Ein­satz­zwe­ckes erwer­ben. Beach­ten Sie hier­bei die ver­schie­de­nen Lizenz­be­din­gun­gen und dass Sie i.d.R. eine erwei­ter­te Lizenz benö­ti­gen, wenn Sie eine TTS-Engine nicht nur für pri­va­te Zwe­cke (z. B. um sich einen Text vor­le­sen zu las­sen) nut­zen, son­dern das gene­rier­te Ergeb­nis im Rah­men eines E-Learning-Projektes publi­zie­ren möch­ten.

Text-to-Speech-Lösung von Aristech

Überblick

Im Fol­gen­den möch­te ich Ihnen bei­spiel­haft die Engi­ne von Aris­tech vor­stel­len, die uns freund­li­cher­wei­se zu Test­zwe­cken zur Ver­fü­gung gestellt wur­de. Aris­tech ent­wi­ckelt gemein­sam mit CereProc Text-to-Speech-Lösungen. Die deut­schen Stim­men „Gud­run“ und „Alex“, sowie wei­te­re anders­spra­chi­ge Stim­men, kön­nen Sie hier pro­be­hö­ren.

Zusam­men mit sei­ner Text-to-Speech-Lösung lie­fert Aris­tech das Tool „TTS Desi­gner“ aus, wor­über Sie die Aus­spra­chen opti­mie­ren kön­nen.

Wie ein­gangs erwähnt, möch­te ich Ihnen die­se Stim­men sowie das Lizenz­mo­dell nur bei­spiel­haft vor­stel­len. Gene­rell emp­feh­le ich Ihnen, die im vori­gen Abschnitt vor­ge­stell­te Lis­te zu prüfen, bevor Sie sich für eine Engi­ne ent­schei­den.

Technische Informationen

  • Die Stim­men sind für Win­dows und Mac ver­füg­bar
  • Win­dows: XP, Vis­ta, 7, 8, 8.1, in 32 und 64-bit
  • Mac OS X: Leo­pard, Snow Leo­pard, Lion, Moun­tain Lion, Mave­ricks, Yose­mi­te

Preise

Für die kom­mer­zi­el­le Nut­zung der Desktop-Stimmen fällt eine ein­ma­li­ge Lizenz­ge­bühr pro Stim­me und pro Instal­la­ti­on (Arbeits­platz) an. Wei­ter­hin benö­ti­gen Sie eine Broad­cast­li­zenz, wenn Sie das ent­stan­de­ne Audio­ma­te­ri­al in irgend­ei­ner Wei­se dis­tri­bu­ie­ren möch­ten, z. B. auf You­Tube. Eine Erst­aus­stat­tung für Unter­neh­men ist für unter 1.000 € zu haben.

Übri­gens: Wenn Sie gene­rell mehr zu Captivate erfah­ren möch­ten, dann emp­feh­le ich Ihnen unser aktu­el­les Buch oder unse­re Schu­lun­gen zu Adobe Captivate 8. Kon­tak­tie­ren Sie uns ein­fach.

Ähn­li­che The­men
Text-to-Speech-Engines für Captivate 5.0
Text-to-Speech: Tags der NeoSpeech-Engine
Text-to-Speech: Alle Tags der Loquendo-Engine
Text-to-Speech: Spre­cher auf Knopf­druck
Text-to-Speech: Umlau­te mit der Loquendo-Engine
Text-to-Speech opti­mie­ren: Schrei­ben Sie so, wie man´s spricht
Text-to-Speech: Loquen­do und Neo­Speech instal­lie­ren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.