h

Quicktipp: Bestätigungsmeldungen aktivieren

Sicher­lich ken­nen Sie die Bestä­ti­gungs­mel­dun­gen, die eher läs­tig, als nütz­lich erschei­nen, wenn Sie z. B. eine Folie löschen und gefragt wer­den, ob Sie die­se Folie auch wirk­lich löschen möch­ten. Schnell ist die Opti­on  Nicht mehr fra­gen akti­viert und die Mel­dung wird nicht wie­der ange­zeigt. Doch wie kön­nen Sie die Mel­dun­gen reaktivieren?

Kom­plet­ten Arti­kel lesen „Quick­tipp: Bestä­ti­gungs­mel­dun­gen akti­vie­ren“

h

Objekte über eine Schaltfläche einblenden

Ist Ihnen das auch schon auf­ge­fal­len? Sie möch­ten ein Objekt über eine Schalt­flä­che mit der Akti­on Ein­blen­den anzei­gen las­sen und Ihr Pro­jekt läuft plötz­lich nach dem Klick auto­ma­tisch wei­ter ab? Im heu­ti­gen Blog­ar­ti­kel zei­ge ich Ihnen, wie Sie über eine Schalt­flä­che ein Objekt ein­blen­den kön­nen und Ihr Pro­jekt trotz­dem wei­ter­hin pausiert.

Kom­plet­ten Arti­kel lesen „Objek­te über eine Schalt­flä­che ein­blen­den“

h

Quicktipp: Benutzerdefinierte Variablen und Objekte schneller finden

Ken­nen Sie das Pro­blem? Sie möch­ten eine benut­zer­de­fi­nier­te Varia­ble oder ein Objekt über eine (erwei­ter­te) Akti­on anspre­chen und benö­ti­gen eini­ge Zeit, um die­se aus einer Lis­te der gesam­ten Varia­blen oder Objek­te Ihres Pro­jek­tes auf­zu­spü­ren? In die­sem Blog­ar­ti­kel zei­ge ich Ihnen, wie Sie sich bei der Arbeit mit erwei­ter­ten Aktio­nen schnel­ler zurecht finden.

Kom­plet­ten Arti­kel lesen „Quick­tipp: Benut­zer­de­fi­nier­te Varia­blen und Objek­te schnel­ler fin­den“

h

Quicktipp: Audio erst nach Klick oder Rollover

Sie möch­ten Audio­ele­men­te erst nach einem Klick oder Roll­over abspie­len? Aller­dings „ertönt“ das Audio bereits wenn das ent­spre­chen­de Klick­feld oder der Rollover-Bereich in Ihrem Pro­jekt erscheint? In mei­nen Captivate-Schulungen stel­len Teil­neh­mer häu­fig die­se Fra­ge. Des­halb möch­te ich Ihnen heu­te einen ein­fa­chen Lösungs­weg zeigen.

Kom­plet­ten Arti­kel lesen „Quick­tipp: Audio erst nach Klick oder Roll­over“