Die Neuheiten in Adobe Captivate 5

Nur noch wenige Tage bis Adobe Captivate 5 für die PC- und MAC-Welt erscheint. Wir haben schon mit der neuen Version gearbeitet und ich stelle Ihnen heute ein paar Highlights vor.

Captivate 5 bringt nicht nur einige neue Funktionen mit, sondern ermöglicht auch einen wesentlich beschleunigten Produktionsprozess. Die Überarbeitung der Programmoberfläche sowie ein kleiner Auszug der neuen Funktionen hatten wir ja bereits im November letzten Jahres im Artikel “Adobe Captivate 5 – die Highlights” vorgestellt. Zwischenzeitlich sind einige neue Funktionen hinzugekommen.

Willkommensbildschirm von Captivate 5
Willkommensbildschirm von Captivate 5

Die wichtigsten Neuheiten von Captivate 5 – Teil 1

Neue Benutzeroberfläche

Die 3 Bereiche “Storyboardansicht”, “Bearbeitungsansicht” und “Verzweigungsansicht” sind durch eine frei konfigurierbare Arbeitsoberfläche ersetzt worden. Die vielen Fenster aus den Vorgängerversionen wurden durch Bedienfelder ersetzt, die sich an beliebiger Stelle einschnappen lassen. Dadurch können beispielsweise Eigenschaften von Markierungsfeldern oder Schaltflächen sehr schnell angepasst werden – ohne erst umständlich ein Eigenschaften-Fenster öffnen zu müssen. Außerdem lassen sich nun mehrere Projekte in Tabs öffnen und müssen nicht mehr über mehrere Captivate-Instanzen geladen werden.

Bedienfelder in Captivate 5
Bedienfelder in Captivate 5

Objektstile

Das Vorlagenkonzept wurde komplett überarbeitet. War die Designvorlage aus Captivate 4 für viele Anwendungen geradezu untauglich, weil sie für jedes Element nur eine Definition zuließ und alle Einstellungen (trotz Sperrung) überschrieb, sind die neuen Objektstile nun ein echtes Highlight. Kennen Sie die Formatvorlagen aus Word? Genau das haben wir uns immer gewünscht und nun endlich auch bekommen. Sie können beliebig viele Objektstile erstellen, Änderungen in einen Stil zurückschreiben und damit konsistent und effizient alle auf einem Stil basierenden Objekte aktualisieren.

Objektstil-Manager in Captivate 5
Objektstil-Manager in Captivate 5

Folienmaster

Sie kennen doch sicherlich auch das Masterfolien-Konzept aus PowerPoint? Eine solche Funktion gibt es nun auch in Captivate 5. Sie können verschiedene Folienmaster erstellen und mit Inhalt befüllen, der auf mehreren Folien verwendet werden soll. Diese Folienmaster können Sie dann sehr schnell über das Eigenschaften-Bedienfeld einer Folie oder gleichzeitig mehreren Folien zuweisen. Alle Änderungen in einem Folienmaster wirken sich automatisch auf die Folien aus, die diesen Folienmaster verwenden.

Folienmaster-Konzept in Captivate 5
Folienmaster-Konzept in Captivate 5

Acrobat.com

Über die neue Schnittstelle zu Acrobat.com können Sie zum einen Projekte zur Überprüfung verteilen, die dann über den Captivate Reviewer kommentiert werden können. Zum anderen können Sie Ihre Projekte direkt veröffentlichen und Ihren Kursteilnehmern bereitstellen. Der besondere Clou: Mit Hilfe des neuen “Adobe Captivate Quiz Results Analyzers”, ebenfalls wie der Reviewer eine Adobe-AIR-Anwendung,  können Sie Projekte und Quizzes nun verfolgen und auswerten – ganz ohne ein Learning-Management-System.

Veröffentlichung über Acrobat.com
Veröffentlichung über Acrobat.com

Animationen / Effekte

Wollte man sich bisher nur im Rahmen von Captivate bewegen und nicht gleich Flash zu Hilfe nehmen, waren die Effektmöglichkeiten für Objekte auf ein Ein- und Ausblenden beschränkt. Dies ändert sich nun mit der neuen Version.  Über das Bedienfeld Effekte lassen sich Objekte (z. B. Textbeschriftungen, Bilder oder Markierungsfelder) nun mit Animationseffekten versehen. Das Besondere dabei ist, dass diese Effekte auf XML basieren, wodurch sich Effekte beliebig anpassen und auch neue Effekte aus Adobe Flash einbringen lassen.

Animationseffekte in Captivate 5
Animationseffekte in Captivate 5

Erweiterte Video-Unterstützung

Mit Captivate 5 werden nicht nur mehr Videoformate unterstützt (flv, f4v, avi, mp4, mov, 3gp), Videos können nun auch über mehrere Folien verteilt oder einfach in ein Inhaltsverzeichnis eingehängt werden.

"Videotiming bearbeiten" in Captivate 5
“Videotiming bearbeiten” in Captivate 5

In den nächsten Wochen werden wir über weitere neue Funktionen (z. B. das Twitter-Widget oder die neue deutsche Text-to-Speech-Funktion) berichten und einzelne Highlights ausführlicher unter die Lupe nehmen.

Schulungen in Captivate 5

Sie wollen Captivate lernen? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Schulungen in Captivate 5 – praxisorientiert, effizient und effektiv für alle Ein- und Aufsteiger. Gerne besuchen wie Sie auch für eine individuelle Firmenschulung in Captivate 5. Kontaktieren Sie uns einfach. Gerade haben wir auch die Arbeit an unserem neuen Buch zu Captivate 5 aufgenommen. Übrigens: Demnächst werden wir auch wieder neue Video-Trainings zu Captivate 5 drehen.

Weitere Neuheiten in Captivate 5

Teil 1: Die Neuheiten in Adobe Captivate 5

Teil 2: Direkte FMR-Bearbeitung und neue Skin-Funktionen

Teil 3: Quizfragen & Widgets

Teil 4: Erweiterte Aktionen

Teil 5: Weitere Neuerungen

4 Gedanken zu „Die Neuheiten in Adobe Captivate 5“

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren

Automatisch über neue Captivate-Versionen, Updates und neue Bücher informieren lassen:



Kommende Trainings

02.08. – 05.08.2022
Adobe Captivate Masterkurs

03.08. – 04.08.2022
Adobe Captivate für Einsteiger

13.09. – 16.09.2022
Adobe Captivate Masterkurs

14.09. – 15.09.2022
Adobe Captivate für Einsteiger