Word-Handout erzeugen

Word-Handouts sind vor allem zur Über­mitt­lung von Spre­cher­tex­ten und als Review-Dokument sinn­voll. In die­sem Arti­kel erfah­ren Sie, wie Sie Word-Handouts in Captivate gene­rie­ren kön­nen.

 

 

Word-Handout als Sprecherskript

Bei der Ver­to­nung eines Captivate-Projekts ist das Word-Handout ein prak­ti­sches Werk­zeug. Sie kön­nen ein Pro­jekt zuerst kom­plett fer­tig ent­wi­ckeln und anschlie­ßend ein Word-Handout für Ihren Spre­cher publi­zie­ren.

Word-Handout erzeu­gen

 

Das Fenster Drucken

Datei > Dru­cken


A Datei­na­me und -spei­cher­ort
B Ver­öf­fent­li­chungs­vor­la­ge: Han­douts, Les­son, Step by Step oder Sto­ry­board
C Alle Foli­en, mar­kier­te Foli­en oder Foli­en­be­reich expor­tie­ren
D Optio­nen der gewähl­ten Vor­la­ge: bei Han­douts z. B. Anzahl der Foli­en pro Sei­te, Foli­en­an­mer­kun­gen anzei­gen, Beschrif­tungs­text anzei­gen oder Objek­te und Fra­gen ein­bin­den

 

Ver­zer­rung von Bil­dern in Word-Handouts

Wenn Ihre Pro­jekt­auf­lö­sung ande­re Pro­por­tio­nen als 4:3 auf­weist, wer­den die expor­tie­ren Foli­en­bil­der u. U. ver­zerrt (sie­he Bei­spiel­bild). Sie kön­nen die­se Bil­der jedoch nach­träg­lich in Word wie­der auf die kor­rek­ten Pro­por­tio­nen ein­stel­len (manu­ell oder per Makro).

 

Word-Handout als Review-Dokument

Auch als Review-Tool hat sich das Word-Handout bewährt. Mit­tels der Funk­ti­on Ände­run­gen nach­ver­fol­gen kön­nen Sie das Pro­jekt von den Nut­zern direkt in Word kom­men­tie­ren las­sen. Alter­na­tiv kön­nen Sie aus der Word-Datei ein PDF gene­rie­ren, sodass Ihre Review­er ein PDF kom­men­tie­ren kön­nen.

 

Wenn die Publi­ka­ti­on nach Word fehl­schlägt

Lei­der funk­tio­niert das Zusam­men­spiel zwi­schen Word und Captivate nicht immer ein­wand­frei. Wenn der Export nicht klappt, kön­nen fol­gen­de Schrit­te hel­fen.

All­ge­mein: Prü­fen Sie, ob das Pro­blem nur mit dem aktu­el­len Pro­jekt besteht, indem Sie ein lee­res Pro­jekt pro­be­wei­se ver­öf­fent­li­chen. Falls ja, kön­nen Sie das Pro­blem ein­gren­zen, indem Sie Ihr Pro­jekt auf­ge­teilt als Han­dout ver­öf­fent­li­chen (z. B. in Schrit­ten von 10 Foli­en). Mög­li­cher­wei­se blo­ckiert eine Folie oder ein Objekt die Ver­öf­fent­li­chung.

Win­dows: Star­ten Sie Captivate als Admi­nis­tra­tor. Ver­öf­fent­li­chen Sie dann erneut.

Mac: Öff­nen Sie Word vor­ab, schlie­ßen Sie jedoch alle geöff­ne­ten Doku­men­te. Ver­öf­fent­li­chen Sie dann erneut.

Wenn die obi­gen Schrit­te nicht hel­fen, löst mög­li­cher­wei­se eine Neu­in­stal­la­ti­on von Word das Pro­blem.

 

 

Bei Fra­gen und Anmer­kun­gen zu die­sem oder ande­ren Arti­keln hel­fe ich Ihnen ger­ne wei­ter. Schrei­ben Sie mir!

Ansons­ten viel Spaß beim Cap­ti­va­ten!

Ihr Martin Uhrig

 

PS: Abon­nie­ren Sie hier mei­nen monat­li­chen News­let­ter, um nichts zum The­ma E-Learning und Adobe Captivate zu ver­pas­sen!

 

Weiterführende Blogartikel:

Zeit­leis­te & Timing

Navi­ga­ti­on & Wie­der­ga­be­leis­te

Eige­ne Navi­ga­ti­ons­ele­men­te

Navi­ga­ti­on über Foli­en­mas­ter

Fortgeschrittenen-Modus & Arbeits­be­rei­che

Pop-up mit­tels Objekt­sta­tus erstel­len

Schaltflächen-Wechsel per Objekt­sta­tus defi­nie­ren

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.