Neue Projekte korrekt leer anlegen

Wenn Sie ein Leeres Projekt erstellen, sind diverse Einstellungen durch das ausgewählte Standarddesign trotzdem bereits vordefiniert. Wie Sie ein wirklich leeres Projekt oder wahlweise ein benutzerdefiniertes Design als Standard anlegen können, zeige ich Ihnen in diesem Artikel.
   

Wirklich „leeres“ Projekt anlegen

Standardmäßig verwendet ein neues Leeres Projekt automatisch das Design Weiß. Wenn Sie stattdessen jedoch standardmäßig immer mit einem wirklich leeren Projekt – ohne irgendwelche Designvorgaben – starten möchten: Rechtsklicken Sie im Werkzeugleistenmenü Designs auf das Design Leer und wählen Sie Als Standarddesign festlegen.
Als Standarddesign festlegen
 

Designs (Themes)

Über Designs können Sie Ihren Projekten ein einheitliches Erscheinungsbild geben. Sie können z. B. ein Farbkonzept anlegen, Objektstile hinterlegen und/oder das Layout für verschiedene Folientypen definieren. Ein Design umfasst dabei Einstellungen in den folgenden Bereichen eines Projekts:
  • Designfarben
    Designfarben
  • Folienmaster: Jedes Design besteht aus einem Set mehrerer Folienmaster
    Bedienfeld Folienmaster
  • Objektstile
    Objektstil-Manager
  • Skin und Inhaltsverzeichnis
    Inhaltsverzeichnis
 

Das Werkzeugleistenmenü Designs

Hier finden Sie eine Vorschau aller vordefinierten und (ggf.) auch selbsterstellten Designs.
A Aktuell gewähltes Design
B Als Standard definiertes Design (durch Haken gekennzeichnet)
C Design importieren
D Designfarben
 

Designs ex-/importieren

Wenn Sie ein Design exportieren möchten: Wählen Sie in der Menüleiste Designs > Design speichern unter und legen Sie Dateinamen sowie -speicherort fest. Wenn Sie ein Design importieren möchten: Wählen Sie in der Werkzeugleiste Designs > Durchsuchen.  

ACHTUNG: Fehler in deutscher Captivate-Version

Wenn Sie eine der aktuellen deutschen Captivate-Versionen nutzen, werden Sie feststellen, dass wesentlich mehr Standardstile in den Objektstilen vorhanden sind als eigentlich erforderlich wäre. Dieser Bug wird durch die deutschen Standarddesigns verursacht. Nach jedem Abspeichern des Projekts wird fälschlicherweise eine Reihe neuer Standardstile hinzugefügt. Lösung: Um diesen Fehler zu umgehen, können Sie statt der deutschen Designvorlagen die englischen nutzen. Die englische leere Designvorlage habe ich hier zum Download für Sie bereitgestellt. Um die heruntergeladene Designvorlage zu importieren, wählen Sie in der Werkzeugleiste Designs > Durchsuchen (C).     Über Fragen und Feedback zu meinen Blogartikeln freue ich mich wie immer sehr. Weiterhin viel Spaß beim Captivaten! Ihr Martin Uhrig   PS: Wenn Sie in Sachen E-Learning und Captivate stets auf dem neuesten Stand bleiben möchten, abonnieren Sie hier meinen Newsletter. Kostenlos und jeden Monat neu!  

Weiterführende Blogartikel:

Zeitleiste & Timing Navigation & Wiedergabeleiste Eigene Navigationselemente Navigation über Folienmaster Fortgeschrittenen-Modus & Arbeitsbereiche Pop-up mittels Objektstatus erstellen Schaltflächen-Wechsel per Objektstatus definieren Word-Handout erzeugen

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren

Automatisch über neue Captivate-Versionen, Updates und neue Bücher informieren lassen:



Kommende Trainings

02.08. – 05.08.2022
Adobe Captivate Masterkurs

03.08. – 04.08.2022
Adobe Captivate für Einsteiger

13.09. – 16.09.2022
Adobe Captivate Masterkurs

14.09. – 15.09.2022
Adobe Captivate für Einsteiger